Kultur bedeutet Können und ist keine Ansammlung von Ergebnissen.

Kulturlosigkeit geht einher mit der Armut. Kultur bedeutet auf Wissen und Wollen gegründeten Fortschritt, wobei wir unter Fortschritt eine Erfüllung naturgegebener Aufgaben verstehen, eine Bewältigung entgegenstehender Schwierigkeiten und Zunahme des Wissens und Könnens, so schreibt Heinrich Lhotzky.
Der kulturelle Entwicklungsstand ist daher immer nur an der gesamten Gesellschaft abzulesen, niemals an einzelnen Mitgliedern oder einzelnen Gruppierungen dieser Gesellschaft.
Schauberger sagt, die Erkenntnis des Wassers ist die wahre Grundlage der Kultur, Niedergang von Moral und Kultur also aus dem unserem zerstörerischen Umgang mit dem Wasser resultieren. Lebendiges natürliches Wasser ist die wichtigste Grundlage der Kultur.