Viele westliche Journalisten, die die Ereignisse in Russland beleuchten, haben den Bericht der US-Nachrichtendienste über die „russischen Hacker“ mit Befremden aufgenommen, ihn wegen fehlender Beweise sowie wegen seiner seltsamen Schlüsse und seines „laienhaften“ Niveaus kritisiert.

Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20170108314034915-Journalisten-kritisieren-US-Geheimdienstbericht/

Advertisements