mundderwahrheit

Syrien: Hisbollah will Beweise für israelische Waffenlieferungen an Ahrar al-Scham gefunden haben

-Am Montagmorgen habe die Hisbollah bei einer Operation in der eingekesselten Stadt Zabadani eine große Menge an Waffen aus israelischer Produktion sichergestellt, die angeblich in den Beständen der eingeschlossenen Rebellenorganisation Ahrar al-Scham gewesen wären, behauptete die iranische Nachrichtenagentur Fars News am Montag.

Syrien: Hisbollah will Beweise für israelische Waffenlieferungen an Ahrar al-Scham gefunden haben

Quelle: קרלוס הגדול/CC BY-SA 3.0

-Nach zehn Tagen intensiver Operationen vonseiten syrischen Regierungstruppen und der libanesischen Hisbollah, die als verlängerter Arm Irans in der Levante gilt, wurden zahlreiche Bezirke im Südwesten von Zabadani eingenommen.

Mehr lesen: Führt Flüchtlingskrise in Deutschland zu 180 Grad-Wende bei Syrien-Politik der Bundesregierung?

-Der Nachrichtenagentur Fars News zufolge hätten Hisbollah-Kräfte bei einem Angriff auf 15 Wohnblocks in östlichen Bezirken Zabadanis und im Zuge des weiteren Vorgehens im Zentrum der Stadt ein Waffenlager mit zahlreichen israelischen Waffen entdeckt. Diese sollten der eingekesselten salafistischen Rebellenorganisation Ahrar al-Scham gehören und die Vermutung erhärten, dass angeblich oppositionelle, sunnitisch-dschihadistische Milizen in Syrien von Israel, dem Erzfeind der Islamischen Republik Iran…

Ursprünglichen Post anzeigen 171 weitere Wörter

Advertisements