Bahnstreik, zum x-ten Mal! Eigentlich reicht es. Aber die Deutschen sollten sich nicht genervt abwenden, denn die Auseinandersetzung zwischen Lokführern und Bahn ist zu wichtig. Gerade Verfassungspatrioten, Gerechtigkeitsliebhaber und Demokraten sollten ganz genau hinsehen.

Wer gerade stundenlang auf einen Zug warten musste, will nichts mehr von der Bahn hören, nichts von Lokführern, Streiks, Verhandlungen. Jeder Fahrgast kann das verstehen. Dabei sollte jeder Bürger um Verständnis werben. Denn so einen Arbeitskampf hat Deutschland schon lange nicht gesehen. Drei Gründe, warum der Streik der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) der wichtigste der Berliner Republik ist.

1. Eigenartigerweise haben Bahn und Arbeiter in diesem Tarifkonflikt noch nicht über Löhne gesprochen. Es geht zunächst um ein Grundrecht.

weiterlesen in der quelle: https://krautreporter.de/634–durchhalten-bahn-burger-gdl-dieser-streik-ist-der-wichtigste-der-berliner-republik

Advertisements