Dienstag, 20. Januar 2015 , von Freeman um 11:11

Wie ich bereits hier und hier berichtet habe, läuft in Frankreich eine Verhaftungswelle gegen was die Behörden „Verherrlichung des Terrorismus“ bezeichnen. Es wurde uns wohl erzählt, der Anschlag auf die Redaktion von „Charlie Hebdo“ sei ein Angriff auf die Presse- und Meinungsfreiheit und diese gilt es zu verteidigen, aber genau das Gegenteil findet als Reaktion statt. Jetzt wird jede Meinungsäusserung, jede Ironie, jede Kritik, jeder Humor, seien sie noch so lustig oder satirisch, unterdrückt und massiv bestraft. Man will die Meinungsfreiheit komplett einschränken, wieder mit der Ausrede, es ginge um den Kampf gegen den Terrorismus.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Frankreich – Schüler wegen Karikatur verhaftet http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2015/01/frankreich-schuler-wegen-karikatur.html#ixzz3POeBUe4r

Advertisements