Wilhelm Reich: Entäuschung an der Sozialdemokratie bei gleichzeitig wirkendem Widerspruch zwischen Verelendung und konservativem Denken muß ins Lager des Faschismus führen, wenn es keine revolutionären Organisationen gibt. (Massenpsychologie des Faschismus). Empfehle auch: Nie mehr Faschismus!? Wir stecken doch mitten drin! http://einarschlereth.blogspot.se/2014/07/auf-vielfaltigen-wunsch-habe-ich-diesen.html

GUIDO GRANDT (Publizist, TV-Redakteur, Dozent)

GuidosKolumneNEU2

447 (108/2014)

Liebe Leser,

schon in meinem neuen Buch Maidan-Faschismus -Deutschland, der Westen und die Braune Revolution in der Ukraine habe ich hinsichtlich der Medien festgestellt:

„Es ist mehr als beschämend, wie die westliche Mainstream-Presse darum bemüht war und ist, den aufkommenden Antisemitismus und die Gefahr durch rechtsextreme Faschisten in der Ukraine „kleinzureden“, sprich: zu verharmlosen.

Allen voran die deutschen Medien, die aufgrund der historischen Vergangenheit besonders im Fokus sind. Dabei bedienen diese sich politischer „Vorzeigefiguren“, die die vorgefasste mediale Meinung belegen sollen. Durch dieses perfide Zusammenspiel von Politik und Medien wird die Meinung schließlich fast gar zur Staatsräson.“

Bis heute hat sich an dieser verqueren Berichterstattung nichts geändert.

Dahingehend ist eine aktuelle Beschwerde der „Ständigen Publikumskonferenz der öffentlich-rechtlichen Medien“ interessant, die ich nachfolgend wiedergeben möchte (Hervorhebungen durch mich).

————————————————————————————————————

ZDF – „Europa, Amerika- dieses Mal helfen sie uns“

BeitragSo 30. Nov 2014, 19:22

ZWEITES DEUTSCHES FERNSEHEN
Intendanz
Herrn Bellut
ZDF-Straße…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.802 weitere Wörter

Advertisements