Der Krieg in der Ukraine tobt nicht nur blutig an der Front, sondern auch mit anderen Waffen in den Medien. Und das nicht nur in Russland und der Ukraine, sondern auch im Westen. Selbst seriöse, sogenannte Leitmedien wie die ARD malen schwarzweiß und fallen manchmal in Muster des Kalten Krieges zurück. Die Journalisten Matthias Bröckers und Paul Schreyer haben dazu ein Buch geschrieben: „Wir sind die Guten. Ansichten eines Putinverstehers oder wie uns die Medien manipulieren.“ Armin Siebert im Interview mit Matthias Bröckers.

Quelle: http://youtube.com/watch?v=4fthw2CYCpo#t=20

Advertisements