Annektion – das Unwort des Jahres 2014

Freitag, 9. Mai 2014 , von Freeman um 16:00

Die Medien bringen ständig das Wort „Annektion“ wenn sie über die Krim berichten. Eine völlig falsche Bezeichnung die durch permanente Wiederholung nicht richtiger wird. „Eine Annexion ist die erzwungene (auch einseitige) endgültige Eingliederung eines bis dahin unter fremder Gebietshoheit stehenden Territoriums in eine andere geopolitische Einheit.“ Was auf der Krim geschah war weder erzwungen noch einseitig. Es entsprach vielmehr dem Selbstbestimmungsrecht der Völker, in dem durch eine Volksabstimmung 96 Prozent sich für eine Trennung von der Ukraine und Beitritt zur Russischen Föderation entschieden. Die richtige Bezeichnung für was auf der Krim passierte ist „Anschluss“ oder „Wiedervereinigung“.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Annektion – das Unwort des Jahres 2014 http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2014/05/annektion-das-unwort-des-jahres-2014.html#ixzz31IFvgwFb

Advertisements