Pogrome in Odessa: Nachtrag

vierzehnte-hundertschaftDas ist nicht einfach nur noch irgendein Video von den Pogromen in Odessa am 02.05.2014, sondern eine gute Zusammenfassung der gesamten Vorgänge von Anfang bis Ende. Die Qualität ist gut, die Montage stringent. Kein “Wackelvideo”.

All das bietet die Möglichkeit, auf Details zu achten. Klar zu erkennen: Rädelsführer, Aufpeitscher, Ordner und Ausführende der Banden, das Zusammenspiel mit den Polizeikräften, das organisierte Vorgehen. Bei 06:59 einer der Aufpeitscher: “Alle bis auf den letzten umbringen! Das muss sein, sonst haben wir hier morgen [Zustände wie in] Donezk”…

weiterlesene bei: http://www.chartophylakeion.de

Advertisements