Opferzahlen: Bis zu 40.000 Flüchtlinge seit 2008 im Mittelmeer ertrunken

Die Ertrunkenen sind Opfer der falschen Politik, ihren Heimatstaaten gegenüber. Würden die wirtschaftlichen Verhältnisse dort geklärt, die Flüchtlingszahlen würden sinken, oder die Menschen würden mit mehr Begeisterung empfangen werden, wenn sie nicht nur als Bittsteller kommen würden.

Immer erinnern: Geist über Materie.

Advertisements