Die Propagandaschau

Staats- und Konzernmedien mühen sich nach Kräften, die Zahl der Nichtwähler totzuschweigen, um die Legitimität der sogenannten Demokratie nicht in Frage zu stellen. Sämtliche Wahlergebnisse in den Medien ignorieren deshalb in ihrer Wahlberichterstattung die Zahl der Nichtwähler und präsentieren Zahlen und Grafiken, die lediglich die gültigen Stimmen berücksichtigen.

Die Propagandaschau präsentiert deshalb ein reales vorläufiges Endergebnis der Bundestagswahl 2013. Die Wahlbeteiligung lag bei 71,5%. Das ergibt die folgende prozentuale Stimmverteilung:
Vorläufiges Endergebnis

Mehr als 6 Millionen Bürgerstimmen wandern in die Mülltonne!

Mehr als 6 Millionen Bürger, die für FDP, AFD, PIRATEN, NPD oder FREIE WÄHLER gestimmt haben, haben ihre Stimme in die Mülltonne geworfen, weil die sogenannte Demokratie nur Parteien ins Parlament hinein lässt, die mindestens 5% der abgegebenen Stimmen errungen haben. Mehr als 6 Millionen Stimmen sind 13,7% aller abgegebenen Stimmen, die vom System vollkommen ignoriert werden.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements