mein name ist mensch

HARTZ-IV BETRUG – SANKTIONSQUOTE_

Skandal der Woche:

1. Jobcenter-Chefs erhalten Prämien für Sanktionen

In Berlin werden und bundesweiten Vergleich die meisten Sanktionen gegen Hartz IV Bezieher ausgesprochen. Nirgendwo anders sind die Behörden anscheinend so Straffixiert wie in der Bundeshauptstadt. Mittlerweile sind es doppelt so viele Leistungskürzungen wie vor sechs Jahren. Somit ist jeder 15. Leistungsberechtigte mittlerweile betroffen… Weiterlesen:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/jobcenter-chefs-praemien-fuer-hartz-iv-sanktionen-9001579.php

hinzugefügt http://mantovan9.wordpress.com/2011/11/08/jobcentermitarbeiter-gratulieren-sich-zu-verhangten-hartz-iv-sanktionen/
mehr http://www.elo-forum.net/topstory/2011122443060.html

2. Dazu passend: Zweithöchster Monatswert bei Sanktionen erreicht
Nachdem die Zahl der Sanktionen gegen Hartz IV-Bezieher deutlich gesunken war, erreichte sie im Mai ihren zweithöchsten Wert seit Einführung des Arbeitslosengeld II (ALG II) im Jahr 2005. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, habe es im Mai mehr als 90.000 Strafen gegeben, die für die Betroffenen eine Kürzung der Hartz IV-Leistungen von durchschnittlich 109,91 Euro zur Folge hatten. Meist wurden die Sanktionen aufgrund von Meldeversäumnissen beim Jobcenter oder Verstößen gegen die Eingliederungsvereinbarung verhängt. Weiterlesen:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/wieder-mehr-sanktionen-bei-hartz-iv-9001578.php

hinzugefügt http://altonabloggt.wordpress.com/2013/09/05/bezirksversammlung-altona-beratungsanspruch-eingliederungsvereinbarung/


3. Nur wenige…

Ursprünglichen Post anzeigen 338 weitere Wörter

Advertisements